Kategorie: FachtrainerAkademie | 02.03.2015

Aktuelles zur Fachtrainer-Akademie 2015

In nicht ganz zwei Monaten ist es so weit, die Fachtrainer-Akademie 2015 startet. Daher gibt es heute hier zusammengefasst mal die wichtigsten Infos – als Entscheidungshilfe für alle, die noch überlegen, ob sie sich anmelden.

Termine und Veranstaltungsort

Modul 1: Sonntag, 26.04.2015, – 13.00 Uhr (Mittagessen) bis Mittwoch, 29.04.2015 – 17.00 Uhr Modul 2: Montag, 18.05.2015 – 19.00 Uhr bis Mittwoch, 20.05.2015 – 17.00 Uhr Modul 3: findet online statt Modul 4: Montag, 29.06.2015 – 09.00 Uhr bis Mittwoch, 01.07.2015 – 17.00 Uhr Die Fachtrainer-Akademie 2015 findet in Wiesbaden statt, genauer gesagt in den Räumen der Mensch und Maschine Deutschland GmbH (Wandersmannstr. 68, 65205 Wiesbaden).

Übernachtungsmöglichkeiten

Das nächstgelegene Hotel:
  • Hotel Toskana Kreuzberger Ring 32 65205 Wiesbaden – Erbenheim Einzelzimmer ab ca. 80,- Euro pro Nachtca. 20 Minuten zu Fuß zu MUM
Unsere Empfehlung:
  • Motel One Kaiser-Friedrich-Ring 81 65185 Wiesbaden Einzelzimmer ab ca. 70,- Euro pro Nacht Nähe Hauptbahnhof Wiesbaden ca. 15 Minuten per Bus zu MUM Haltestelle „Wandersmannstraße“ Verbindungsmöglichkeiten www.rmv.de
Weitere Hotels finden Sie über die gängigen Buchungsportale wie hrs.com oder booking.com.

Was sonst noch wichtig ist

Verpflegung
  • Frühstück und Abendessen werden auf eigene Rechnung organisiert. Bei einigen Hotels ist das Frühstück im Preis enthalten.
  • Das Mittagessen wird je nach Vereinbarung vor Ort per Catering organisiert (mit Verteilung der Kosten auf alle Teilnehmer) oder auf eigene Kosten im Restaurant.
Tagungspauschale Die Tagungspauschale in Höhe von 35 Euro je Teilnehmer und Tag beinhaltet die Raummiete sowie Getränke (Kaffee, Wasser, Saft, Softdrinks) und Gebäck, Obst und Kuchen während der Veranstaltung. Die Tagungspauschale ist nicht im Seminarpreis enthalten und wird von andyamo mit jedem Teilnehmer nach der Veranstaltung abgerechnet.

Noch Fragen?

Es sind noch ein paar Plätze frei, melden Sie sich bei Interesse als schnell an. Bei Fragen erreichen Sie uns jederzeit telefonisch oder per Mail. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Kategorie: FachtrainerAkademie | 23.02.2015

Zum fertigen Trainingskonzept in nur 10 Tagen???

Sie glauben nicht, dass Sie innerhalb von 10 Tagen ein fertiges Trainingskonzept erstellen können?

Immer mehr Unternehmen erkennen den Bedarf interner Weiterbildungen ihrer Mitarbeiter. Dazu ist ein passgenaues Trainingskonzept notwendig, das sich sowohl an den innerbetrieblichen Voraussetzungen orientiert als auch umfassendes Trainingswissen voraussetzt.

In der zertifizierten Fachtrainerausbildung an der Fachtrainer-Akademie erhalten Sie neben Grundlagenwissen zu Visualisierung und Präsentation und den Grundlagen des Lernens der Erwachsenenbildung und der Hirnforschung auch noch die Grundlagen von Methodik und Didaktik in der Erwachsenenbildung und können aufgrund einer erstklassigen Auswahl an Trainingsmethoden erste eigene Trainingskonzeptionen erstellen.

Und dieses erste Trainingskonzept erstellen Sie nicht zu Hause im eigenen Kämmerlein, sondern Sie erstellen es mit Hilfe und Unterstützung der erfahrenen Trainer vor Ort. In jedem Modul arbeiten Sie Ihr Trainingskonzept weiter aus und erhalten wertvolle Rückmeldungen unseres Trainerteams.

Sie erproben Teile Ihres Trainingskonzepts nach der theoretischen Ausarbeitung auch bereits im praktischen Einsatz. Auch dabei unterstützt Sie unser Trainerteam mit hilfreichen Tipps und Rückmeldungen, sowohl zu Ihrem Konzept als auch zu Ihrem Auftreten.

Nach nur 10 Tagen haben Sie so in der Fachtrainer-Akademie ein fertiges Trainingskonzept ausgearbeitet und praktisch erprobt – und noch Rückmeldungen erfahrener Trainer dazu erhalten. Mit genau diesem Konzept können Sie dann auch die Zertifizierung beim TÜV Rheinland vornehmen, bei der Sie ebenfalls von unseren Trainern unterstützt und begleitet werden.

Schneller, einfacher und mit mehr Hilfe durch erfahrene Trainer kommen Sie nie wieder zu einem fertigen Trainingskonzept! Der nächste Ausbildungsbeginn ist am 26.4.2015 – es sind noch Plätze frei in der Fachtrainer-Akademie!

 

Kategorie: FachtrainerAkademie | 15.01.2015

Last Call: JETZT noch schnell für das FachtrainerAkademie-Stipendium bewerben

Nur noch ein paar wenig Tage ist Zeit für die Bewerbung für das FachtrainerAkademie-Stipendium. Hier finden Sie noch einmal die wichtigsten Infos.

Wie bereits im letzten Jahr vergibt andyamo auch für die FachtrainerAkademie im Frühjahr 2015 ein Stipendium.

andyamo – Systemanbieter für Training & Beratung in Osnabrück – bietet auch für die kommende Fachtrainerausbildung an der FachtrainerAkademie ein Stipendium an. Erstmalig wurde das Stipendium für den Ausbildungstermin im Herbst 2014 zur Feier des 10-jährigen Firmenjubiläums vergeben. Die seit mehreren Jahren erfolgreich angebotene und durch den TÜV Rheinland zertifizierte Fachtrainerausbildung an der Fachtrainer-Akademie wird auch im kommenden Frühjahr 2015 angeboten. “In Zusammenarbeit mit unserem hervorragenden Trainerteam wurden noch einmal strukturelle Verbeserungen an der Ausbildung zum Fachtrainer vorgenommen. Die Ausbildung wird jedes Jahr besser und praxisnäher”, sagt andyamo-Geschäftsführer Straub.

FachtrainerAkademie Stipendium

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet das Trainerteam der FachtrainerAkademie. Das Stipendium wird auch in diesem Jahr wieder an eine Interessentin bzw. einen Interessenten vergeben, die bzw. der aufgrund ihrer bzw. seiner Vita und seiner persönlichen Eignung besonders erfolgversprechend scheint. Bewerben kann sich jeder mit einem möglichst vollständigen und aussagekräftigen Profil auf den Businessnetzwerken XING oder LinkedIn und einem maximal 3-minütigen Video, in dem die Bewerberin bzw. der Bewerber seine/ihre Beweggründe für diese Ausbildung darlegt. Video und Profil-Link sind unter dem Betreff “Bewerbung Fachtrainerstipendium” bis 18.01.2015 an info@fachtrainer-akademie.de einzusenden.

Die nächste Ausbildung findet zwischen April und Juli 2015 in drei Präsenzmodulen und einem Onlinemodul zum Blended Learning statt. Die Kosten für die Ausbildung belaufen sich auf 5000 Euro plus 2.000 Euro für die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland. Diese Kosten werden im Rahmen des Stipendiums komplett übernommen. Lediglich die Kosten für die Übernachtungen und die Verpflegung sowie die Tagungspauschale sind selbst zu tragen.

Nähere Infos zu den Inhalten und Termine der Ausbildung finden Sie unter
www.fachtrainer-akademie.de

Die Fachtrainerausbildung von andyamo bietet umfassendes Know How für jede/n Trainer/in. Der Vermittlungsansatz ist von Anfang an konsequent auf Interaktion ausgerichtet. Alle Methoden und Lerninhalte werden durch Ausprobieren und direkte Reflexion vertieft und sind so aufgebaut, dass sie ein erwachsenengerechtes Lernen gewährleisten. Das Lernen in der Fachtrainerausbildung entspricht somit dem Lernen in der beruflichen Praxis. Zusätzlich zu den Teilnehmerunterlagen entsteht nach und nach eine persönliche Methodensammlung, aus der sich jede/r Teilnehmer/in sein/ihr eigenes Trainings-Portfolio zusammenstellen kann.

Das ganz Besondere an dieser Ausbildung sind allerdings die durchführenden Trainer: Jeder für sich ist ein absoluter Trainings- und Ausbildungsprofi, der sich in den letzten Jahren unabhängig von den anderen als Institutsleiter, Autor, Gastredner, Blogger und Trainerkongressveranstalter einen Namen in der Trainingsszene gemacht hat. Als Team arbeiten sie exklusiv in dieser und für diese Ausbildung zusammen. Mehr geballte Trainerkompetenz in einer Ausbildung geht nicht!

Kategorie: FachtrainerAkademie | 27.11.2014

Meine Erfahrungen in der FachtrainerAkademie Teil 2

Es ist wohl langsam an der Zeit, Euch einen Einblick in das 2. Modul unserer Fachtrainerausbildung zu geben.

Perfektion im Unperfekthaus

Diesmal war ich im Vorfeld ganz schön nervös – wusste ich doch, was mich erwartet…. In mühseliger Heimarbeit habe ich mich auf mein erstes Trainingsdesign und einen etwa 20 minütigen live Ausschnitt aus diesem Training vorbereitet. Ich war nicht nur gespannt, wie letztlich das Feedback ausfallen würde, sondern vor allem, ob auch alles so funktionieren würde, wie ich es mir an meinem Schreibtisch überlegt habe. Nachdem wir zu Beginn des Tages in die Untiefen des virtuellen Lernens entführt wurden, ging es nach dem Mittagessen mit unseren „Auftritten“ los. Ich wusste schon, dass ich als letzte an der Reihe sein würde, was meine Nervosität natürlich nur noch verstärkte. Der Nachmittag verging dennoch wie im Fluge und eh ich mich versah, stand ich schon vor der müden Meute und war… FERTIG! Keine Ahnung, wie es passiert ist, aber kaum, dass ich mir meine Bühne bereitet und losgelegt hatte, war die ganze Aufregung wie weggeblasen und es hat einfach nur noch Spaß gemacht! Nach diesem für mich sehr aufregenden 1. Tag vergingen die beiden letzten wie im Flug. Was soll ich sagen – auch in diesem Modul haben wir wieder eine Menge dazugelernt. Mir ist jetzt nicht nur der Unterschied zwischen Moderation und Präsentation klar, sondern auch, wie ich gruppendynamische Prozesse als Trainer besser steuern kann. Natürlich haben wir auch wieder eine Menge neuer Methoden kennengelernt und einer Fülle von „Nahkästechen-Geschichten“ gelauscht. Zusammenfassend haben wir zwar 3 Tage im „Unperfekthaus“ in Essen verbracht, die Ausbildung ist für mich aber alles andere als unperfekt….

Kategorie: FachtrainerAkademie | 20.11.2014

Stipendium Fachtrainer-Akademie: Jetzt gewinnen!

Wie bereits im letzten Jahr vergibt andyamo auch für die FachtrainerAkademie im Frühjahr 2015 ein Stipendium.

andyamo – Systemanbieter für Training & Beratung in Osnabrück – bietet auch für die kommende Fachtrainerausbildung an der FachtrainerAkademie ein Stipendium an. Erstmalig wurde das Stipendium für den Ausbildungstermin im Herbst 2014 zur Feier des 10-jährigen Firmenjubiläums vergeben. Die seit mehreren Jahren erfolgreich angebotene und durch den TÜV Rheinland zertifizierte Fachtrainerausbildung an der Fachtrainer-Akademie wird auch im kommenden Frühjahr 2015 angeboten. „In Zusammenarbeit mit unserem hervorragenden Trainerteam wurden noch einmal strukturelle Verbeserungen an der Ausbildung zum Fachtrainer vorgenommen. Die Ausbildung wird jedes Jahr besser und praxisnäher“, sagt andyamo-Geschäftsführer Straub.

FachtrainerAkademie Stipendium

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet das Trainerteam der FachtrainerAkademie. Das Stipendium wird auch in diesem Jahr wieder an eine Interessentin bzw. einen Interessenten vergeben, die bzw. der aufgrund ihrer bzw. seiner Vita und seiner persönlichen Eignung besonders erfolgversprechend scheint. Bewerben kann sich jeder mit einem möglichst vollständigen und aussagekräftigen Profil auf den Businessnetzwerken XING oder LinkedIn und einem maximal 3-minütigen Video, in dem die Bewerberin bzw. der Bewerber seine/ihre Beweggründe für diese Ausbildung darlegt. Video und Profil-Link sind unter dem Betreff „Bewerbung Fachtrainerstipendium“ bis 18.01.2015 an info@fachtrainer-akademie.de einzusenden.

Die nächste Ausbildung findet zwischen April und Juli 2015 in drei Präsenzmodulen und einem Onlinemodul zum Blended Learning statt. Die Kosten für die Ausbildung belaufen sich auf 5000 Euro plus 2.000 Euro für die Zertifizierung durch den TÜV Rheinland. Diese Kosten werden im Rahmen des Stipendiums komplett übernommen. Lediglich die Kosten für die Übernachtungen und die Verpflegung sowie die Tagungspauschale sind selbst zu tragen.

Nähere Infos zu den Inhalten und Termine der Ausbildung finden Sie unter
www.fachtrainer-akademie.de

Die Fachtrainerausbildung von andyamo bietet umfassendes Know How für jede/n Trainer/in. Der Vermittlungsansatz ist von Anfang an konsequent auf Interaktion ausgerichtet. Alle Methoden und Lerninhalte werden durch Ausprobieren und direkte Reflexion vertieft und sind so aufgebaut, dass sie ein erwachsenengerechtes Lernen gewährleisten. Das Lernen in der Fachtrainerausbildung entspricht somit dem Lernen in der beruflichen Praxis. Zusätzlich zu den Teilnehmerunterlagen entsteht nach und nach eine persönliche Methodensammlung, aus der sich jede/r Teilnehmer/in sein/ihr eigenes Trainings-Portfolio zusammenstellen kann.

Das ganz Besondere an dieser Ausbildung sind allerdings die durchführenden Trainer: Jeder für sich ist ein absoluter Trainings- und Ausbildungsprofi, der sich in den letzten Jahren unabhängig von den anderen als Institutsleiter, Autor, Gastredner, Blogger und Trainerkongressveranstalter einen Namen in der Trainingsszene gemacht hat. Als Team arbeiten sie exklusiv in dieser und für diese Ausbildung zusammen. Mehr geballte Trainerkompetenz in einer Ausbildung geht nicht!

Kategorie: FachtrainerAkademie

Sonstiges | 10.11.2014

Ihr Profil als Trainer auf XING

Sind Sie aktiv als Trainer auf XING? XING ist mit über 14 Millionen Nutzern im deutschsprachigen Raum das größte Business-Netzwerk. Und die Zahl der Nutzer nimmt kontinuierlich zu. Rund 35 Millionen Besucher pro Monat kann XING aufweisen. Dabei nutzen die Mitglieder des Netzwerkes es auf ganz unterschiedliche Weise: Auch als Trainer sollten Sie auf XING ein Profil haben und dieses auch pflegen und kontinuierlich Neuigkeiten dort veröffentlichen. Vor allem im B2B-Bereich hat XING vor allen anderen Netzwerken die Nase vorn. XING bietet eine tolle Ergänzung zu Ihrem sonstigen Social Media Marketing Mix:

Wie machen Sie das am besten als Trainer auf XING?

Schöpfen Sie auf XING schon das gesamte Potential dieses Netzwerkes aus? Oder ist XING für Sie nur eine Kontaktsammelstelle? Von allen Netzwerken ist XING für Trainer das relevanteste, daher sollten Sie versuchen, das Maximum herauszuholen. Wie Sie das erreichen können und was es zu beachten gibt, wenn Sie als Trainer auf XING aktiv sind, schreibt XING-Trainer Joachim Rumohr in seinem Artikel „XING für Trainer und Coachs – das Maximum herausholen„, den ich Ihnen wärmstens empfehlen kann.

Kategorie: FachtrainerAkademie | 30.10.2014

Ihre Ausbildung als Fachtrainer 2015 – ab sofort buchbar

Nachdem die FachtrainerAkademie gerade in vollem Gange ist, stehen nun endlich die Termine für die Fachtrainerausbildung im Frühjahr 2015 fest. Außerdem wurde noch einmal ein wenig umstrukturiert, damit die Ausbildung noch besser und praxisnäher wird.

Alle Inhalte und Termine sowie weitere Informationen finden Sie auch in unserem Flyer [Download nicht gefunden.] sowie auf unserer Webseite der FachtrainerAkademie. Gerne können Sie auch Kontakt mit uns aufnehmen. Die neuen Termine für Frühjahr 2015 sind ab sofort buchbar unter www.fachtrainer-akademie.de. Dort finden Sie auch noch detailliertere Inhalte der einzelnen Module und eine Kurzvorstellung unserer Trainer.

Modul 1: Basiswissen „Vor dem Trainieren eine Grundlage schaffen“

  • Sie lernen sich als Gruppe kennen, setzen Ziele und legen die Basis für eine erfolgreiche Ausbildung.
  • Sie können grundlegende Prinzipien und Techniken der Visualisierung und der Präsentation für Trainingsprozesse anwenden.
  • Sie kennen die Grundlagen des Lernens der Erwachsenenbildung und der Hirnforschung und wissen, wie Sie diese für Trainingskonzeptionen berücksichtigen können.
  • Sie können zukünftige Trainingsaufträge effektiv klären und angemessene Lernziele daraus ableiten.
  • Sie kennen die Grundlagen von Methodik und Didaktik in der Erwachsenenbildung und können aufgrund einer erstklassigen Auswahl an Trainingsmethoden erste eigene Trainingskonzeptionen erstellen.

Sonntag 26.04.2015 – 13.00 Uhr (Mittagessen) bis Mittwoch 29.04.2015 – 17.00 Uhr

Ihre Trainer in diesem Modul: Andreas Straub, Susanne Winkler und Sandra Masemann

Modul 2: Arbeitsformen/Methoden „Wir füllen unseren Werkzeugkoffer“

  • Sie kennen die gängigen Konzepte und technischen Systeme der online-basierten Lernwelten (Blended Learning) und haben einen realistischen Eindruck, wie diese sich in ein Fachtraining integrieren lassen.
  • Sie haben Rückmeldungen und Änderungsimpulse zum eigenen Trainingsdesign erhalten.
  • Sie wissen, wie Sie gruppendynamische Prozesse in Trainings positiv und konstruktiv nutzen bzw. beeinflussen können.
  • Sie kennen die wichtigsten Moderationstechniken zur Prozesssteuerung und Inhaltsvermittlung und können diese im Training einsetzen.

Montag 18.05.2015 – 09.00 Uhr bis Mittwoch 20.05.2015 – 17.00 Uhr

Ihre Trainer in diesem Modul: Sandra Dirks und Susanne Winkler

Modul 3: Online lernen „Schau mir in die Augen, Kleines“

  • Sie wissen, wie Sie Präsenzveranstaltungen durch Onlinemodule erweitern können.
  • Sie erleben verschiedene Möglichkeiten des virtuellen Lernens und sammeln erste Erfahrungen.

Der genaue Termin wird mit den Teilnehmern direkt während Modul 2 vereinbart.

Ihre Trainerin in diesem Modul: Sandra Dirks

Modul 4: Professionalität erhöhen „Spezialwerkzeug für knifflige Fälle“

  • Sie erleben eine Fülle von Spielen, Übungen, aktivierenden Methoden und anderen dramaturgischen Elementen und reflektieren sie im Hinblick auf Ihre Trainingspraxis. Diese können Sie zielorientiert in Ihren Fachtrainings einsetzen.
  • Sie kennen verschiedene Handlungsalternativen, um Rollen zu klären, Stimmungen aufzugreifen und knifflige Trainingssituationen zu meistern.
  • Alle Ihre Fragen wurden beantwortet. Sie haben Ihre persönlichen Lernerfahrungen gesichert und eine konkrete Vorstellung, wie Sie den Transfer in Ihre berufliche Praxis gestalten.
  • Sie haben einen klaren Eindruck vom Prüfungsverfahren/Ansprechpartner.

Montag 29.06.2015 – 09.00 Uhr bis Mittwoch 01.07.2015 – 17.00 Uhr

Ihre Trainer in diesem Modul: Amelie Funcke und Axel Rachow

 

Kategorie: FachtrainerAkademie

Präsentation & Rhetorik | 27.10.2014

Minto-Prinzip für Präsentationen

Kennen Sie schon das Minto-Prinzip? Ich zeige Ihnen heute, wie Sie mit dem Minto-Prinzip Ihre nächste Präsentation oder Ihren Vortrag sinnvoll und schnell durchschaubar gliedern. Diesen Artikel werden Sie weiterempfehlen, wenn Sie das nächste Mal in einer langweiligen, schlecht-strukturierten, undurchschaubaren Powerpoint-Präsentation sitzen. „Normale“ Präsentationen sind meist so gegliedert, dass der Redner ein Argument an das nächste reiht und erst am Schluss erkennen Sie in seiner Schlussfolgerung, worauf er eigentlich hinaus wollte. So haben wir das in der Schule gelernt. Einleitung – Argument 1 – Argument 2 – Argument 3 – Schlussfolgerung – Schluss Für wissenschaftliche Arbeiten ist dieses sogenannte Trichterprinzip auch durchaus passend. Für Präsentationen und Vorträge verschenken Sie damit viel Zeit und Energie. Das Minto-Prinzip baut Vorträge nach dem Pyramidenprinzip auf. Einen ersten Eindruck vermittelt das Schaubild weiter oben. (Quelle: Pyramide vs Trichter – http://de.wikipedia.org/wiki/Pyramidales_Prinzip – CC BY-SA 3.0 – Rmlnmc – Eigenes Werk) Hier wird die Kernaussage an den Anfang gestellt und die dazugehörigen Argumente untermauern diese Kernaussage im folgenden Vortrag.

Vorteile des Minto-Prinzips

Der wohl wichtigeste Vorteil dieses Vorgehens: Nennen Sie die Kernaussage direkt zu Anfang, so können Ihre Zuhörer sämtliche Argumente, die Sie im weiteren Verlauf Ihres Vortrages anbringen, zu 100% mit dieser Kernaussage in Beziehung setzen.

Beispielaufbau einer Minto-Präsentation

Ihre nach dem Minto-Prinzip aufgebaute Präsentation könnte beispielsweise so aussehen: In Ihrer Einleitung stellen Sie die aktuelle Situation dar, erläutern, welche Änderung zur aktuellen Frage oder Problematik geführt hat und liefern Ihre Antwort bzw. Lösung. Diese unterfüttern Sie mit der ersten Begründung, die sich auf die Argumente 1 bis 3 stützt und mit Ihrer zweiten Begründung, aufgrund der Argumente 4 bis 6. Ihre Zuhörer können Ihre Begründungen und Ihre Argumente sofort passend mit Ihrer Antwort oder Lösung in Verbindung bringen und Sie sparen sich deutlich Zeit und Energie für weitere Erklärungen. Eine andere Strukturierung könnte so aussehen: In Ihrer Einleitung stellen Sie wieder die aktuelle Situation dar, erläutern, welche Änderung zur aktuellen Frage oder Problematik geführt hat und liefern eine Empfehlung aus Ihrer Sicht. Ihren weiteren Vortrag teilen Sie dann auf in das „Warum?“, welches mit mehreren Gründen dargestellt wird und das „Wie?“, in dem Sie mehrere Handlungsempfehlungen geben. Auch bei diesem Beispiel bewirkt das Vorgehen nach dem Minto-Prinzip, dass Ihre Zuhörer sofort wissen, worauf Sie mit Ihren Gründen und mit Ihren Tipps hinaus wollen und Sie sparen so wieder Zeit und Energie für umständliche Erklärungen.

Wichtig im Minto-Prinzip

Für Ihre Aufteilung der Unterpunkte gilt: Jede nächsthöhere Ebene ist die Zusammenfassung, sozusagen der Überbegriff der Ebene darunter. Beim vorangegangenen Beispiel ist also das „Warum?“ der Überbegriff für Ihre einzelnen Gründe. Außerdem ist jede Ebene in sich logisch geordnet und besteht nur aus Aussagen gleichen Typs, bauen Sie also nicht Ihre Handlungsempfehlungen bereits unter den Punkt „Warum?“ ein, denn dieser enthält lediglich die Gründe, keine Tipps. Viele Tipps und eine genaue und ausführliche Anleitung zum Minto-Prinzip finden Sie auch in „Das Prinzip der Pyramide“ von Barbara Minto. Verständlicherweise kann dieser Blog nur einen klitzekleinen Einblick in das Prinzip geben. Versuchen Sie sich doch einmal an diesem Gliederungsprinzip und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit. Die Kommentare stehen Ihnen dazu offen.

Kategorie: FachtrainerAkademie | 13.10.2014

Meine Erfahrungen in der FachtrainerAkademie

Wenn mein Leben ein Muffin ist….

… ist die Fachtrainerausbildung das Topping, das den Muffin zum Cup Cake macht! Ehrlicherweise habe ich mir im Vorfeld gar nicht so viele Gedanken gemacht, wie die Ausbildung en detail aussehen könnte und was mich so alles erwartet. Viel mehr wollte ich mich überraschen lassen und war mir sicher, sie bringt mich meinem Wunsch, als Trainerin zu arbeiten, ein großes Stück näher. Was ich dann aber in den vier Tagen erlebt habe, ist kaum in Worte zu fassen. Dinge, die ich mir gewünscht habe, wie nette Menschen kennenzulernen, ein professionelles, sehr gut vorbereitetes Trainerteam und einfach viel Spaß zu haben, wurden zu 100% erfüllt. Überrascht hat mich dann aber doch, dass es möglich ist, mir in so kurzer Zeit so viel Wissen zu vermitteln – und das sogar nachhaltig! Visualisierung, Minto Prinzip, wie präsentiere ich mich und transportiere (auch unbekannte) Inhalte professionell, Trainingsdesign und Verkaufsgespräch waren die ersten Zutaten für ein wirklich schmackhaftes Topping, das zukünftig sicherlich noch um die ein oder andere Zutat ergänzt wird, so dass am Ende ein Cup Cake mit Geschmacksgarantie entstehen  wird. Meinem Mann habe ich zu Hause gesagt:“ Weißt du, du musst es dir vorstellen wie ein mega Festival. Ich bin total im Eimer, aber sehr sehr glücklich!“ Oder um es mit den Worten von Alfred Jodokus Kwak zu sagen:“ Warum bin ich so fröhlich?“ – „Na weil ich endlich die Antwort auf die Frage bekommen habe „Möchte ich wirklich als Trainerin arbeiten?“ Und die einzige Antwort, die es für mich gibt, ist:“JA!“ Und reicht die Ausbildung wirklich aus, um auch ohne nennenswerte Vorkenntnisse in der Lage dazu zu sein? „JA!“ Schon im ersten Modul haben wir so viel gelernt, dass ich theoretisch sofort los legen könnte. Um so gespannter bin ich auf die kommenden Module und nutze die Zeit bis dahin, alles noch einmal Revue passieren zu lassen und gut vorbereitet in die nächste Session zu starten. Was mir dabei hilft ist, wie kann es anders sein, das Backen. Seit 2 Tagen riecht es bei uns zu Hause nach Hefezopf, Käsekuchen, Nussecken und anderen Köstlichkeiten. Die versprochenen 5 Kilo, die ein Trainer im ersten halben Jahr hinzu gewinnt, schaffe ich so locker in einem Monat. Ob es mich allerdings qualifiziert ein guter Trainer zu sein, steht in keinem Rezept…

Kategorie: FachtrainerAkademie

Moderation

Präsentation & Rhetorik | 02.10.2014

Tolle Tipps zur Visualisierung auf Flipcharts

Wie gestalten Sie eigentlich Ihre Visualisierung auf Flipcharts? Schon länger lese ich auf Sandra Dirks‘ Blog „apprenti“ mit und bin begeistert, welche tollen visuellen Tipps sie immer parat hat. Es werden tolle Bücher vorgestellt, aus denen man etwas über Visualisierung erfahren kann. Es gibt Berichte über Veranstaltungen. Es gibt viele Infos zu verschiedenen Methoden in Trainings.

Inspiration zur Visualisierung auf Flipcharts

Das Highlight für mich ist aber die wöchentliche Serie unter dem Titel „Flipchart – Inspiration der Woche“. Da wird in Nullkommanix aus einem Bild auf einer Käseverpackung eine Idee für ein optisches Highlight auf dem Flipchart. Oder aus dem Aufdruck auf einer Verpackung wird ein frisches Begrüßungs-Flipchart. Ich bin jede Woche aufs Neue begeistert – und gespannt, was sie dieses Mal zaubert und welche wunderbare Inspirationsquelle dahintersteckt. Mein Tipp: Lesen Sie doch die Blogposts von Sandra Dirks und starten Sie gleich heute damit, sich eine kleine visuelle Bibliothek anzulegen, in die sie jeweils Ihre und ihre neuen Ideen übernehmen können. Wo finden Sie Ihre Inspirationen für kleine Highlights auf Ihren Flipcharts? Wir sind gespannt auf Ihre Quellen. Vielleicht kennen Sie auch noch weitere Blogs, auf denen Sie sich inspirieren lassen?